Was ist die Zielsetzung von KESS?

Logo KESS

„KESS“ bedeutet „Kompetenz extern für Schule und Schulleben“.
Es werden Eltern und schulexterne Personen, die bereits eine Fachqualifikation vorweisen, für den Bildungs- und Erziehungsprozess in der Schule pädagogisch und didaktisch qualifiziert. Ganztägige Betreuungsangebote im schulischen Raum werden so gesichert und neu geschaffen. Gleichzeitig wird die gemeinsame Arbeit für die Kinder gestärkt und neue Impulse in den schulischen Lebensraum gegeben. Schließlich wird die außerschulische Bildung Teil eines Gesamtbildungskonzeptes, um zusätzliche Kompetenzen zu erwerben. Dabei sollen keinesfalls Lehrer ersetzt oder in deren Kompetenzbereich eingegriffen werden. Vielmehr wird die Arbeit der Schule durch die Hereinnahme externer Kompetenz erweitert und bereichert.

Praktisch umgesetzt heißt dies: Mit KESS werden externe Experten aktiv am schulischen Erziehungsprozess beteiligt. Durch die Qualifizierung soll eine breite Schicht von Personen nahe an die Schule herangeführt werden und das Verständnis für Organisations-, Lehr- und Erziehungsprobleme in der Schule fördern.

Welche Ausbildungsinhalte werden vermittelt?

Gestartet wird der Kurs mit einem Kommunikationstraining, in dem die Feinheiten der Gesprächsführung vermittelt und in vielen praktischen Übungen vertieft werden. Pädagogisches Grundwissen, Didaktik und Methodik runden die Basics am zweiten Kurstag ab. Am dritten Kurstag werden die Teilnehmer angeleitet, alltägliche Situationen aus ihrer Arbeit in die Wissenszusammenhänge von Motivationspsychologie, interkulturelle Kompetenzen und Konflikttheorie zu stellen.

In der „Kreativen Ideenbörse“ am vierten und letzten Kurstag stehen praktische Umsetzungsmöglichkeiten für Ideen und Projekte im Mittelpunkt. Das Modul „Arbeitsort Schule“ schließlich beinhaltet wichtige Informationen zu Recht, Schulregeln, Versicherungen, usw.

Wo bzw. als was werden die Eltern-Experten eingesetzt?

Eingesetzt sind die Elternexperten an allen Schulen, die ein erweitertes Angebot anbieten, entweder als Mittags- und Nachmittagsbetreuung oder als offene oder gebundene Ganztagsschule. Die externen Mitarbeiter übernehmen die Betreuung der Kinder während der Mittagspausen mit gemeinsamen Essen und anschließender Hausaufgabenbetreuung oder das Angebot am Nachmittag mit verschiedenen Kursen, Aktivitäten oder Projekten.

Die Kurse zu KESS finden Sie unterteilt auf zwei Seiten:

Hier klicken für KESS Grundkurse

Hier klicken für KESS Spezialkurse

  • Foto aus dem Schulleben
  • Foto aus dem Schulleben

Kontakt

Tel.: 08751/8778-10
info(at)vhs-mainburg.de

Unser Sekretariat ist
für Sie geöffnet:

Mo-Fr 8.00 bis 12.00 Uhr

Fr       8.00 bis 11.30 Uhr

Mo-Do 18.00 bis 19.30 Uhr

(Nicht während der Ferien)

Mitterweg 8
84048 Mainburg