Kultur / Kursdetails

M19 K 5103 Zerlegekurs: "Cuts" von Schwein und Rind

Beginn Mi., 06.05.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 29,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Georg Mittermeier
Bemerkungen empty

Gängige Fleischzuschnitte wie Entrecote oder Filet sind allgemein bekannt und beliebt. Doch Rind und Schwein bestehen nur zum geringsten Teil aus diesen und wenigen anderen "Edelstücken", im Englischen "A-Cuts" genannt. Eine nachhaltige Verwendung von Fleisch mit Rücksicht auf das Tier als Nahrungsmittel sollte aber möglichst alle Teile verwerten.

Denn es eignen sich auch andere, scheinbar weniger edle Teile hervorragend zum Grillen und Kurzbraten. Bei diesen "B-Cuts" muss man wissen wie sie heißen, um welches Stück eines Tieres es sich handelt und wie man sie zubereitet. Dann steht dem Fleischgenuss nichts mehr im Wege.

Im Kurs erfahren Sie, welche Teile von Schwein und Rind sich zum Kurzbraten eignen, welche unterschiedlichen Methoden der Reifung es gibt und wie die Teile verwendet, bzw. zubereitet werden. Auch der Einfluss von Fütterung, Tierhaltung und respektvollem Umgang mit dem Tier kommen zur Sprache.

Sie dürfen selbst Hand anlegen und portionsgerechte Stücke aus den großen Teilen schneiden. Dabei gehen Sie auch nach der US-amerikanischen Zerlegeweise vor, den so genannten "US-Cuts". Bei schönem Wetter können die Stücke gleich auf dem Grill verkostet werden.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.